Die Dauer einer Therapie kann pauschal nicht beantwortet werden, da jeder Mensch ein Individuum ist und somit jeder Mensch etwas anderes in Hypnose erlebt. Die nachfolgenden Angaben dienen deshalb lediglich als Richtlinie:

1-5 Sitzungen üblich:

  •  Gewichtsreduktion
  •  Raucherentwöhnung
  •  leichte Depressionen
  •  Ängste und Phobien
  •  Stressreduktion und Burn Out
  •  Ressourcen aktivieren (1-2 Sitzungen)
  •  Stärkung vom Selbstbewusstsein
  •  Blockadenlösung (1-2 Sitzungen)
  •  Aktivierung der Selbstheilungskräfte
  •  Bearbeitung von allgemeinen Schwierigkeiten im Leben
  •  Abbau unerwünschter Gewohnheiten
  •  Schlafstörungen
  •  Unruhe

 

In diesen Fällen ist möglicherweise eine längere Hypnotherapie notwendig:

  • langanhaltende Beschwerden, die meistens ihr Ursprung in der Kindheit haben
  • mittelschwere Depressionen
  • Schmerzen, psychosomatische Beschwerden
  • Essstörungen
  • Zwangsstörungen und Süchte
  • Verarbeitung von traumatischen Ereignissen

 

Einzel-Hypnosesitzung (siehe spezielle Anwendungsbereiche):

  • Tiefenentspannung
  • Chakra Hypnose