Beruflicher und privater Stress - unser aktiver und schneller Lebensstil trägt dazu bei, dass wir nur selten Phasen einer echten, tiefen Entspannung erreichen. Zwar schlafen wir regelmäßig, (wobei wir auch hier oft viel zu wenig schlafen), jedoch reicht diese Ruhephase nicht immer aus, um uns von den Alltagsbelastungen zu befreien. Die Folge sind Konzentrationsstörungen, Nervosität, verminderte Leistungsfähigkeit, Reizbarkeit und unter Umständen sogar Störungen des Herz- und Kreislaufsystems und des Hormonhaushalts.

Sind wir im Wachzustand, nehmen wir viele Reize gleichzeitig wahr, was unter Umständen ebenfalls zu Störungsbildern wie Stress, Hektik, aggressiven Reaktionen und schnelle Erschöpfung führen kann. In den Hypnosesitzungen werden Sie in Trance geführt, in der Sie sich körperlich tief entspannen können und die übrigen, störenden Gedanken ausblenden.

Die Tiefenentspannung durch Hypnose ermöglicht Ihnen, einen Zustand der absoluten inneren und körperlichen Entspannung zu erreichen und die Befreiung von Ihren Alltagsbelastungen.

Der hypnotische Trancezustand ist jedoch kein Schlaf und auch keine Bewusstlosigkeit - Sie haben in diesem Erleben sogar eher mehr Kontrolle über Geist und Körper und verfügen uneingeschränkt über Ihr volles Bewusstsein und Ihren Willen.

Das vegetative Nervensystem befindet sich in einem tiefen Entspannungszustand, der auf den Körper wie ein Neustart wirken kann: Regeneration, Aktivierung der Selbstheilungskräfte, Lösen von Verspannungen, gesunde und optimale Einstellung von Organ- und Stoffwechsel, Hormon-, Immun- und Nervensystem.

Die Tiefenentspannung ist der Schlüssel zu körperlichem, geistigen und seelischem Wohlbefinden:

  • bei Stressbewältigung
  • Erlangen von innerer Ruhe und Ausgeglichenheit
  • Einschlafen / Durchschlafen
  • Allgemeines, besseres Wohlbefinden
  • Verspannungen

 

Als Chakren bezeichnet man Energiezentren in der Aura. Der Begriff Chakra ist Sanskrit und heißt übersetzt "Kreis" oder "Rad", man spricht deshalb auch vom "Energierad". Alles, was in uns geschieht, erfordert einen Verbrauch von Energie. Die Körperbewegung aber auch Gedanken und Emotionen sind ein Aufwand an Energie.

Die Chakren liegen an den wichtigen Punkten im Nervengeflecht des Körpers und stehen in enger Verbindung mit den Nervenfasern und Nervenbahnen. Die Energiewirbel nehmen aus dem feinstofflichen Körper des Menschen, aus der Natur und der Umgebung Lebensenergie auf und führt sie dem physischen Körper zu. Die Chakren spielen deshalb eine große Rolle sowohl für die körperliche Gesundheit als auch für die geistige und seelische Entwicklung. 

Negativer Stress körperlicher und seelischer Natur (z.B. nach einem Verlust, einer Trennung oder bei Liebeskummer) blockieren den Energiefluss was eine Störung bestimmter Energiebereiche zur Folge hat. Mit Hilfe der Hypnose können die Chakren (wieder) geöffnet werden, die Energie kann wieder fließen, Blockaden werden gelöst.